Zu meiner Person

Prof. Dr. med. Rainer Weber
Arzt für HNO-Heilkunde
Zusatzbezeichnungen „Plastische Operationen“ und „Allergologie“
Fakultative Weiterbildung „Spezielle Hals-Nasen-Ohrenchirurgie“

Schüler von Prof. Dr. Wolfgang Draf, Fulda

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Gesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie
  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte
  • International Rhinologic Society

Forschungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie der Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen

Fortbildungstätigkeit

  • Regelmäßiger Referent auf den Haupttagungen der Deutschen HNO-Gesellschaft und des Berufsverbandes der Deutschen HNO-Ärzte sowie anderen internationalen und nationalen Kongressen
  • Durchführung und Mitwirkung an zahlreichen Operationskursen zur endonasalen endoskopischen Nasennebenhöhlenchirurgie (Cambridge, Ghent, Greifswald, Karlsruhe – Baden-Baden, Marburg, Regensburg)

Reviewertätigkeit für wissenschaftliche Fachzeitschriften (kum.)

  • Allergy & Rhinology
  • Eur Arch Otorhinolaryngol
  • HNO
  • Int J Pediatr Otorhinolaryngol
  • Laryngorhinootol
  • Laryngoscope
  • Rhinology

Lebenslauf

1988 – 1999 Facharztausbildung und Oberarzttätigkeit an der Klinik für HNO-Krankheiten, Kopf-, Hals- und Plastische Gesichtschirurgie Fulda
1998 Externe Habilitation bei Prof. Dr. Ulrich Koch an der Universität Hamburg
1999 – 2001 C-3-Professur und Leitender Oberarzt an der Universitäts-HNO-Klinik Magdeburg
2001 – 2003 Leitender Oberarzt und Chefarztnachfolger an der HNO-Klinik am Marienhospital Stuttgart
2003 – 2011 Leiter der Sektion Nasennebenhöhlen- und Schädelbasischirurgie, Traumatologie an der HNO-Klinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe
2005 – 2008 Schriftleiter HNO kompakt
2012 – 2014 Aufbau und Leitung des Nasenzentrums Marburg, Universitäts-HNO-Klinik, UKGM, Standort Marburg
Seit 01.04.2014 Leiter der Sektion Nasennebenhöhlen- und Schädelbasischirurgie, Traumatologie an der HNO-Klinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe
Stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „Rhinologie/Rhinochirurgie“ der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie